Asocial Media

Da Social Media derzeit arg in Verruf gekommen sind, ziehe ich meinen Plan durch und habe eine Hammer-Facebook-Seite entwickelt: Und zwar HIER. Ta, ta!  Diese wird nun gefüttert, bis das Internet vor lauter Content platzt.

Ob das Sinn macht, kann ich noch nicht sagen, aber ich gehe davon aus, dass es der Grundstein von allem sein könnte. Tschacka, die Waldfee! Ich liebe Asocial Media!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.